FAQ

Was Sie jeden Tag im Fernsehen sehen, ist von Profis gemacht. Doch nicht immer treffen diese den Nerv der Dinge. Es geht auch schon mal ein Thema unter, denn diese Fachmänner berichten nun mal über wirklich bedeutende Dinge. Doch es gibt so viele Sachen, die Ihnen am Herzen liegen, und die, wenn Sie nicht darüber berichten, niemals anderen Menschen Ihrer Stadt mitgeteilt werden. Welche Themen Sie interessieren, wissen Sie selbst am besten, ob es nun die Salzwedeler Kommunalpolitik ist, der tägliche Umgang der Menschen miteinander oder das kulturelle Angebot der Stadt. Warten Sie nicht länger, dass “Ihre” Themen einmal im Programmteil einer Fernsehzeitschrift erscheinen, produzieren Sie selber. Ob nun vorproduziert oder live, der Offene Kanal Salzwedel bietet Ihnen das Forum für Ihre Ideen. Damit haben Sie die Möglichkeit, Ihr Grundrecht auf freie Meinungsäußerung auch über das Fernsehen zu verwirklichen. Wir vom OKS können Ihnen nur das Angebot machen, die technischen und organisatorischen Möglichkeiten zu nutzen – die Idee und deren Umsetzung liegt ganz allein in Ihrer Hand. Ob Spielfilm, Musikvideo, Interviews oder was auch immer Ihnen einfällt. Sie können vor oder hinter der Kamera stehen. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Kameras, Tontechnik, Schnittplätze und auch unser Livestudio stehen jedem Nutzer unentgeltlich zur Verfügung.

Beiträge kann jeder senden, der in der Bundesrepublik Deutschland seinen Wohnsitz hat. Beiträge produzieren kann jeder, der in Salzwedel wohnt, arbeitet oder zur Schule geht. Wir stellen Ihnen selbstverständlich kostenlos das zur Verfügung, was Sie zum Filmen brauchen. Ist alles im Kasten, helfen wir Ihnen beim Schneiden, Vertonen und bei technischen Fragen gerne weiter – und dann ab damit ins Kabel.

Alles, was gesendet wird, wird so gezeigt, wie Sie es wollen und gemacht haben. Das heißt im Klartext, dass Sie eine Idee haben, dass Sie die Produktion planen, dass Sie produzieren und dass Sie die Nachbearbeitung durchführen – last but not least tragen Sie auch die Verantwortung dafür. Wenn das alles für einen Kopf und zwei Hände ein bisschen viel ist, so fragen Sie doch Freunde, Nachbarn oder Kollegen, ob sie nicht Lust haben mitzumachen. Bilden Sie Ihr eigenes Produktionsteam, in dem jeder eine bestimmte Aufgabe übernimmt. Wenn Sie mit Ihrem Stab dann alles geplant haben, geht es an die Umsetzung: Da nicht jeder eine komplette Ausrüstung im Keller stehen hat, besteht die Möglichkeit, sich im OKS alle notwendigen Geräte auszuleihen. Sie können sowohl eine Reportage-Ausrüstung ausleihen als auch in den Räumen des OKS den “Multifunktionellen Raum” – unser Livestudio nutzen. Dann steht Ihnen natürlich alle Technik wie: Kameras, Beleuchtung, Mikrophone, Mischpulte, Aufnahmegeräte und Schnittplätze für die Nachbearbeitung zur Verfügung.

Das besondere bei einem Offenen Kanal ist, dass wirklich jeder, der Lust hat, vorbei kommen kann, um einen eigenen Film zu drehen. Da natürlich auch viele Leute den OKS nutzen, die noch nie einen Film gemacht haben bzw. nur sehr wenig Erfahrung haben, können dabei keine professionellen Sendungen entstehen.